Magazin

394 - 403 von 519    « zurück | weiter »
RSS Feed

Aus Pfarrers Küche

Christoph Wagner

07.09.05 @ 07:57

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Albert Neumeister hat, wenn er über Weine und Speisen spricht, stets etwas Priesterliches an sich. Demut vor dem Produkt ist ihm ebenso wichtig wie Feinnervigkeit des Geschmacks. Diese auch ökologisch grundierte Sensibilität hat "Mister Moarfeitl" nicht nur den Ruf eines Philosophen unter den steirischen Spitzenwinzern eingebracht, sondern auch dazu geführt, dass seine "Saziani Stuben" und das angeschlossene "Saziani-Schlafgut" unter Feinschmeckern absoluten Kult-Status genießen.

Da Neumeister aber zu jenen zählt, für die Stillstand Rückschritt bedeutet, zieht er um sein Weingut neuerdings weitere, ja geradezu konzentrische Kreise. Neumeister möchte nicht mehr und nicht weniger als seine Heimat Straden (früher: Merin) zu einer international anerkannten Trademark für "High-Quality-Food" machen. Aus diesem Grund hat er gemeinsam mit siebzehn Bauern der unmittelbaren Umgebung eine neue Produktlinie unter dem Titel "Leben wie in der Pfarre von Straden" entwickelt. Mit dem Pfarrer von Straden hat das, wiewohl derselbe auf den schönen Namen Friedrich Weingartmann hört, nichts zu tun.

Die Kathedrale der Genüsse ist vielmehr die soeben mitten in der historischen Stradener "Dreikirchensiedlung" eröffnete Greißlerei de Merin, wo die 300 in strengen Vorverkostungen erprobten Produkte am 9. September erstmals vom Stapel gelassen werden. Die durch den Neusetzer-Speck bereits österrreichweit berühmte Familie Krispel kreierte dafür eine gar köstliche, mit Neusetzer umwickelte und mit Gänseleber gefüllte, geräucherte Entenbrust sowie eine veritable "Grand Cru"- Salami. Dazu gibt's hervorragenden Ziegenfrischkäse, hausgemachtes Erdäpfelbrot, exquisite Edelbrände, eingelegte Gemüse und Früchte, vor schierer Gesundheit knirschende Biobrote, vor allem aber auch hervorragende Räucherspezialitäten von Huhn und Truthahn.

Lokale Edelbrände und Stradener Weine (nicht nur von Neumeister, sondern etwa auch von Shooting-Star Walter Frauwallner) runden das Angebot ebenso ab wie kleine Happen rund um die Uhr.

Als Mitglied der gestrengen Verkostungskommission fungierte neben etlichen "Köchen des Jahres" auch Neumeisters famoser Küchenchef Gerald Fuchs, der gegenwärtig in den Saziani-Stuben in absoluter Höchstform zu Werke geht: Wer seine Flusskrebse mit Kaiserschoten und Mangoldtascherln in Eisenkrautnage und seine hausgemachte Blunzen mit gepökeltem Goder vom Mangalitza-Wollschwein mit Eierschwammerl auf getrüffelten Krautfleckerln nicht kennt, der weiß nicht, was steirische Spitzenküche heute zu leisten vermag.

Greißlerei De Merin
8345 Straden/Südoststeiermark 5
Öffnungszeiten: tgl. 10 bis 20 Uhr

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 23.08.21 @ 12:27
SOLIDA(H)RITÄT PAKET / OberkllnerPatzig: derzeit ausverkauft - unglaublich! - [mehr]

--- 25.06.20 @ 16:59
Takan's am Kutschkermarkt / OberkllnerPatzig: Wie Urlaub - Gestern wieder einmal bei Suat mit Freunden am Abend essen gewesen - was soll... [mehr]

--- 10.11.19 @ 23:14
Roter Veltliner – die Sortenrarität vom Wagram / KutschersKostnotizen: Roter Veltliner 2018 Steinberg - Intensives Strohgelb mit Gold; internationales Feeling mit deutlichem... [mehr]

--- 10.04.18 @ 17:52
Winzerporträt: Herbert Prickler / KutschersKostnotizen: Cuvée Grand Pri‘ 2015 Blaufränkisch – Merlot – Zweigelt – Cabernet Sauvignon... [mehr]

--- 10.04.18 @ 16:57
Kalk und Kegel / OberkllnerPatzig: War wirklich an der Zeit. [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren