Magazin

44 - 53 von 515    « zurück | weiter »
RSS Feed

Wiener Rösthaus

Ein Treffpunkt für Geeks und Freaks ins Sachen Kaffee

21.07.14 @ 22:51

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Das eine hat zu-, das andere aufgesperrt.
Mein Lieblingstschocherl, das kleine Espresso Ecke Tigergasse/Josefstädter Straße ist Geschichte. Bitter. Aber ein Stückerl weiter runter die Tiger ist rechts das Wiener Rösthaus von Silvia Maino und Helmut Brem eröffnet worden.
Silvia Maino ist Kaffeesommeliére, also attestierte Auskennerin in Sachen Bohne und deren Zubereitung. Das Geschäft ist hübsch eingerichtet, überall warten auf den Geek spannende, unentbehrbare Accessoires und natürlich fantastische Kaffees. Prinzipiell kauft Maino nur Arabica-Bohnen, und prinzipiell legt sie keinen Wert auf die Italienische Röstung. Die nächste Kaffeehütte, die nichts für mich hat ... aber viel für andere, die gerne heller geröstete Kaffees trinken, die das Blumig-Fruchtige in der Tasse suchen und nicht bloß den bitter-süßen Kick eines Caffès.
Das Ziel formuliert Helmut Brem sehr deutlich, sie möchten eine Edelrösterei sein, die erste Anlaufstelle für Freaks, die Wert auf Robusta freie Lagenkaffees legen. Stets soll es die fünf besten Kaffees der Welt vor Ort geben, Kilopreis so zwischen 120 bis 160 Euro. Diese soll man aber auch kosten können, zu darstellbaren, einstelligen Preisen.
Im Geschäftslokal integriert ist auch eine hübsche kleine Bar, dort kann man Kaffee kosten, trinken und dazu Kekse von www.broeselkeks.com knabbern.
Statt Kaffee (kein ital. Espresso) kaufte ich braunen, klebrigen Rohrzucker mit leichten Lakritzaroma. Denn, so habe ich von Maino erfahren, geht zuckern a) gar nicht, b) noch weniger mit Wiener Feinkristallzucker. Daher c) der braune Rohrzucker. Und beim nächsten Mal kaufe ich mir das sandige Reinigungsgemisch für meine Kaffeemühle, die ich in den fast 25 Jahren noch nie mit sowas gereinigt hatte. In Mainos Augen muss ich der Volldillo sein - kann aber damit leben, solange mir mein Espresso schmeckt ;-)
Hingehen, schnuppern, kosten, plaudern - das Wiener Rösthaus ist von besonderer Anziehungskraft.

Wiener Rösthaus
www.wienerroesthaus.at
www.facebook.com/WienerRoesthaus
Tigergasse 33
1080 Wien
+43 1 4022886

Gregor Fauma

Wiener Rösthaus
Wiener Rösthaus
Wiener Rösthaus
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

1 Kommentar | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 23.08. @ 12:27
SOLIDA(H)RITÄT PAKET / OberkllnerPatzig: derzeit ausverkauft - unglaublich! - [mehr]

--- 25.06.20 @ 16:59
Takan's am Kutschkermarkt / OberkllnerPatzig: Wie Urlaub - Gestern wieder einmal bei Suat mit Freunden am Abend essen gewesen - was soll... [mehr]

--- 10.11.19 @ 23:14
Roter Veltliner – die Sortenrarität vom Wagram / KutschersKostnotizen: Roter Veltliner 2018 Steinberg - Intensives Strohgelb mit Gold; internationales Feeling mit deutlichem... [mehr]

--- 10.04.18 @ 17:52
Winzerporträt: Herbert Prickler / KutschersKostnotizen: Cuvée Grand Pri‘ 2015 Blaufränkisch – Merlot – Zweigelt – Cabernet Sauvignon... [mehr]

--- 10.04.18 @ 16:57
Kalk und Kegel / OberkllnerPatzig: War wirklich an der Zeit. [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren