Home | Blogs | Das Weinlog | 15.07.

Das Weinlog

15.07. @ 15:44

DIVERSES

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Es wird wieder mal Zeit eine Flaschenrevue der letzte Wochen aufzuzeichnen.

PET NAT GRÜNER VELTLINER 2019 MATTHIAS HAGER
Äußerst fein zu trinken. Frisch und saftig. Hauch nach Cider. Schön.
WEINSKANDAL

MAYACAMAS CHARDONNAY MT VEEDER 2016 NAPA VALLEY
Old school California. Leicht buttrig, auch elegant und dicht. Apfel, Butterscotch. Sehr schön. Nicht zu fett. Lang am Gaumen.

PINOT NOIR 2018 MAXIMIN GRÜNHAUS
Zuerst bin ich ob des hohen Alkoholgehalts etwas erschrocken, jedoch trinkt sich das wirklich gut. Nie aufdringlich, natürlich eine gewisse Fettn, jung und ungestüm. Das muss man im Auge behalten.

RIESLING RESERVE 2007 ALZINGER
What a bottle. Perfekt. Gratulation

G'MISCHTER 2020 18 AR RENE ANTRAG & THOMAS REITHER
Der Feldversuch der beiden Sommeliers ist gelungen. Gemischter Satz aus NEUBURGER und Welschriesling, etwas Rotgipfler und Zierfandler. Alles handgemacht. Trinkfluß mit Niveau. Frisch und leicht nussig am Gaumen. Mit Luft mehr Struktur. Fein.

LA PARCELLE CHAMPAGNE CHEVREUX BOURNAZEL 2017 BLANCS DES MEUNIERS
Microdomaine, letzter Schrei! 960 Flaschen von dieser Cuvee. Anspruchsvoll, braucht Luft. Dann sehr komplex und lang. Hat direkt Grip am Gaumen. Braucht sicher noch Zeit um voll zur Geltung zu kommen.

BLAUFRÄNKISCH TANNENBERG 2012 JOHN NITTNAUS
Am Punkt. Toller Wein. Dezente Frucht, Struktur. Seidig das Tannin. Lang Gaumen. So geht Blaufränkisch.

CHATEAU LA MISSION HAUT BRION 1999
Dieser war in einem Flight mit den TANNENBERG. Zum Essen gewinnt das Burgenland. Mit etwas Zeit spielt das Bordeaux natürlich seine Klasse aus. Toll ist das und bereits gut zu trinken.

BARBARESCO MACARINI 2017 ENRICO RIVETTO
Ein Jungstar des Piemonts. Demeter! Preis/Leistungsverhältnis toll. Jünger Wein, gutes Tannin. Struktur. Lang und dezent fruchtig am Gaumen. Typische Aromen. Sehr schön. Tipp.
LOU VIN.

MEURSAULT 1ER PERRIERS DROUHIN.
Darum mag man weißen Burgunder. Perfekte Flasche. Genau jetzt zum trinken. Leicht salzig am Gaumen. Lang. Ein Vergnügen.

CHARDONNAY SANTA RITA HILLS 2018 SANDHI WINES
Burgundische Stilistik. Saftig und mineralisch am Gaumen. Gute Länge. Feiner Wein.
KRACHER FINE WINE

GRÜNER VELTLINER HOCHRAIN 2019 VEYDER MALBERG
WOW, Struktur und Länge ohne Ende, wie der Abgang. Tabak, Birne. Toll.

DHONDT GRELLET BLANC DES BLANCS 2016 CHAMPAGNE
Im Barrique ausgebaut. Mit reichlich Reserveweinen. Hauch Manzanilla, Salziger Apfel. Top.
CHAMPAGNE CHARACTERS

RIESLING ESTATE WEINGUT BREUER RHEINGAU
So gut, dabei ist das der Basiswein. Frisch und fruchtig, auch genug Struktur. Preis/Leistungsverhältnis.

RIESLING TRENNING SMARAGD GRABENWERKSTATT 2017
Die Jungs aus dem Graben geben ganz schön Gas. Das hat viel Druck am Gaumen. Lang und mineralisch im Abgang. Feine Frucht. Reife Marillen. Top Stoff. Jung, ein Langstreckenläufer.
THE WINE REBELLION

ROSENMUSKATELLER NOUVELLE VAGUE 2017 TBA 7 KRACHER
Betörende Nase, nach Rosen und getrockneten Früchten. Marille. Marillenknödel. Gute Säure. Top Süßwein.
FINE WINE SHOP

VOLNAY 1 ER CHAMPANS JOSEPH VOILLOT 1999
AH, ein Prachtexemplar. Am Beginn des Trinkfensters. Dunkle Kirsche. Dicht und samtig am Gaumen. Toll.

CHARDONNAY 1990 BRÜNDLMAYER MAGNUM
Eine Legende der Wein und er entspricht der Erwartungshaltung. Hauch Reife, Würze, roter Apfel. Lang am Gaumen. Gute Säure. Immer noch mit Freude zu trinken... Toll.

Michael Kantor
www.herbeck.wien

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 04.09.18 @ 20:56
Über eine Monokultur aus Klonen künstlich geschaffener Lebewesen – über den Weinbau / PICCOLO: Aus einem alten "Spiegel" Artikel 30.10.1978 - Deutsche Winzer ziehen der Biene wegen den Zorn des Waldgängers Wellenstein auf... [mehr]

--- 04.11.17 @ 09:30
Über würdige, reife Weine / schischi: Mein persönliches Highlight - Uns hatte einmal ein Winzer, das muss so um 2010 gewesen sein, einen Weißwein... [mehr]

--- 09.10.17 @ 20:27
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: Feuer - Was man womöglich noch hinzufügen kann ist, dass manche Winzer, die sich rühmen,... [mehr]

--- 18.04.17 @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 17.09. @ 12:20
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren