Home | Essen | Sperling (Wien)

Sperling (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Sperling (Wien)

Ich weiß nicht, das wievielte Lokal das neben der Porzellanmanufaktur ist. Bisher sind ja alle irgendwann grottenschlecht geworden.
Das Sperling fängt aber, abgesehen von ein paar Organisationsmängeln, recht gut an.
Die Location, vor allem der Schanigarten mit Blick auf den Flakturm ist grandios, das Innere sieht recht gemütlich aus.
Das Essen, vor allem die Gemüsespeisen wie die geschmorte Eifrucht oder Zuckerkarotten wirklich gut. Die Bezeichnungen der Speisen sind etwas zwanghaft originell geraten und teilweise nicht sehr informativ. Die knusprigen Erdäpfelstreifen waren schlicht Pommes, Mayo gabs dazu nicht und Ketchup mag ich nicht. Das Beef tartar war zwar höchstwahrscheinlich nicht handgefizelt aber geschmacklich sehr gut. Die Hendlbrust sehr ok. Aber man wünschte sich schon Beilagen, die nicht nur Gemüse sind. Der so gepriesene Schweinsbraten war aus, welche Beilagen man dazu essen sollte weiß ich nicht, Pommes eignen sich eher nicht glaub ich.
Organisatorisch läuft einiges nicht ganz rund, aufs Bier war eher länger zu warten (sorgfältiges Zapfen war dabei nicht der Grund) und bei den Nachspeisen kam zuerst die frisch zubereitete, auf die fertige aus der Vitrine war länger zu warten.
Insgesamt ist es aber ein gemütlicher Abend geworden

dschungeltier

zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

2 Kritiken | Kritik verfassen

dradra, 20.06. @ 19:47

Perfekt
Hier ist alles perfekt, der Blick in den Park bei Sonnenuntergang, die MitarbeiterInnen vom Service und die Küchenleistung.
Hervorheben möchte ich die Gnocchi mit Steinpilzen und die Melonen-Paradeise-Kaltschale mit Garnelentartar - ein perfektes Gericht bei Hitze.

OberkllnerPatzig, 08.06. @ 10:49

Macht schon sehr glücklich
Rund ein Jahr nach der Eröffnung und vielen Monaten Stillstands zeigen nur Andreas Sael und Aurelio Nitsche, warum sie zu Wiens besten Gastronomen zählen.
Da wäre der Service: Freundlich, fast schon zu freundlich, werden die Gäste beim Empfang abgeholt und zu ihren Tischen gebracht. Wünsche werden antizipiert, die Aufmerksamkeit ist durchwegs hoch. Es gibt zu keinem Zeitpunkt ein leeres Glas, und das, ohne aufdringlich zu sein.
Die Ausgestaltung: Hübscher Tischschmuck, ansprechendes Geschirr, innen wie außen ein angenehmes Lokal.
Die Küche: Formidabel! Das Bio-Brot mit Butter und Salz (5.7) ist frisch und lauwarm, für diese Güte ist es definitiv zu klein 😉
Der La la Langos (7.9) schmeckt herrlich nach besten, roh gehobelten Champignons – darüber noch Kresse und Paradeiser – eine großartige Kleinigkeit. Die Süßkartoffel-Pommes (7) sind mit Parmesan bestreut, dazu gibt es eine dezent getrüffelte Mayonnaise. Gerne weniger dezent bitte! Eine im Rohr gebackene Rote Rübe trägt Honig, Kubebenpfeffer und Joghurt (9.8) und schmeckt schon sehr süß. Mit ein wenig Salz kann man das aber ausbalancieren. Chili? Die Rippe vom Rind (14.5) ist butterweich geschmort/gebraten, kann man mit einem Löffel vom Knochen essen – die geschmorten Zwiebeln bringen erneut eine kräftige Süße ins Spiel. Soulfood vom Feinsten. Komplett gaga waren wir dann wegen der Bao Bun (7.8), ein Duo von Gans und Schweinebauch. Bistdudeppert waren die gut! Haben wir sofort nachbestellt. Die Calamari fritti sind schön knusprig, die Limettenmayonnaise passt wunderbar (9.2).
Die Sperlings machen auch einen Wermut selber, den Sissi-Wermut. Perfekt balanciert, und mit einem Schuss Tonic ein sehr eleganter Aperitif (7.9) – absolute Empfehlung! Wir tranken in Maßen V8+ Sandro Prosecco – und er tat uns gut (28 / 0.75).
Meine Empfehlung: Pro Kopf eine Vorspeise und eine Hauptspeise und jeweils eine Speise mehr bestellen, alles gleichzeitig bringen lassen und das Personal mit dem Nachschänken auf Trab halten – dann hast dort einen perfekten Abend, garantiert.

Fotos von dem Abend unter der Erstkritik von dschungeltier

Speising sagt

sehr gut

empfohlen von dschungeltier am 31.05.20 @ 16:08

Adresse

Obere Augartenstr 1
1020 Wien
Telefon: +4319977266

Küchenzeiten: Mo-Sa 9-21.30, So 9-17.30 Uhr
Menüpreis: €€

Inhaber: Andreas Sael
Küchenchef: Aurelio Nitsche
Kreditkarten: Visa, Mastercard, Diners Club

www.sperling.wien/

Meine Optionen

Bewerten Sie "Sperling (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren