Home | Essen | Winzerhaus Kogelberg (Kaindorf an der Sulm)

Winzerhaus Kogelberg (Kaindorf an der Sulm)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Noch bevor man richtig ins Südsteirische einfällt, erhebt sich, mit einer Aussichtswarte stolz gekrönt, der Kogelberg. Scheuen Sie keinesfalls die Anfahrt bergan, auch bei Wind und Wetter nicht: ein wunderbares ehemaliges Winzerhäuschen offenbart sich als etwas verwunschenes, jedoch umso tiefgründigeres Wirtshaus. Herrscht nämlich kein Terrassenwetter und gibt der Blick über die Hügelketten südwärts wenig her, dann wird in den reizvollen Stübchen oder der urigen Schank unter der alten Weinpresse das Eintauchen in die Atmosphäre des Hauses noch viel leichter.

Schließlich kocht hier nicht irgendwer, sondern mit Peter Mosser der erste Haubenkoch des Landes – Sie erinnern sich doch noch ans Kaiser Josef-Bistro? Hier heroben ist er nunmehr seit 10 Jahren am Werken, hat sich seinen Sohn Michael mit in die Küche geholt, und gemeinsam konzentriert man sich vor allem auf jene guten Dinge, die die umliegende Landschaft hergibt. „Riffl-Mirtl Sau” heißt es da auf der Karte, das ist der Nachbar, von dem die Schweine kommen; die Hendln sind aus dem Sulmtal, die Lämmer haben auch keinen weiten Weg, und die vorzüglichen Karpfen werden von einem Büchsenmacher in Leibnitz gezüchtet.

Rahmherz, pikante Paprikakutteln, geschmorte Kalbsbackerl – man bleibt trotz Höhenluft recht bodennah, und eben jene Gäste, denen es früher, als der Mosser noch in der Stadt war, nicht leicht und fein genug war, stürzen sich nun mit Freuden auf Schwarteln und Grammeln. Selbst die Barbarie-Entenbrust wird mit einem Speckkrautsalat hin zum Rustikalen geadelt. Für die wunderbaren Kuchen kommt einmal die Woche ein Konditor, so gibt es auch immer hausgemachte Cremeschnitten.

Da ist aber auch noch Klaus Zechner, der Compagnon, Gefährte schon aus Grazer Tagen und den Wienern vielleicht noch aus La Tour-Zeiten geläufig. Hier kann er ganz seiner Leidenschaft für den steirischen Wein nachgehen – denn bei den Weißen hat man sich ganz der Region verschrieben. Nur beim Rotwein, da muss es, neben dem Burgenland, unbedingt auch Frankreich sein. Was ja nun wiederum gar kein Fehler ist.

Irgendwie ein Luxus, dieser Platz, und unbedingt zum Immerwiederkommen.

Angelika Deutsch

1 Kritik | Kritik verfassen

Speising sagt

sehr gut + Liebling der Redaktion

empfohlen von massa am 17.03.07 @ 11:47

Adresse

Kogelberg 10-11
8430 Kaindorf an der Sulm
Telefon: 0 34 52.834 51
Fax: 0 34 52.834 51
Email: winzerhaus@kogelberg.at

Ruhetag(e): Mo, Di
Küchenzeiten: Mi-Sa 12-21, So 12-18 Uhr; Betriebsferien: 22. Dez.-Ende Januar, 1 Wo. August
Menüpreis: €€€

Inhaber: Peter Mosser, Klaus Zechner
Küchenchef: Peter Mosser

www.kogelberg.at

Station folgender Tour:
• Südsteiermark: Radeln in den besten Lagen
Meine Optionen

Bewerten Sie "Winzerhaus Kogelberg..."

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
Über uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren