Magazin

164 - 173 von 517    « zurück | weiter »
RSS Feed

Ricotta-Maccheroni mit Goldbrassen-Ragout

Ein delikates Gericht von der Villa Goetzen

06.04.09 @ 16:52

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Die Küche der Villa Goetzen verdient sich dringend ein Kochbuch. Um die Wartezeit zu verkürzen, habe ich Cristian Minchio um eines seiner aktuellen Lieblingsrezepte gebeten: Er füllt selbstgemachte Maccheroni mit Ricotta und richtet diese auf einem Goldbrassen-Ragout an.

Für den Nudelteig:

- 170 gr Mehl 00
- 75 gr. Ei
- Salz
- Olio extra vergine oliva

Für die Fülle

- 500 gr. Ricotta
- getrocknete Malvenblüten
- 10 gr. Eiklar
- Salz, Pfeffer
- Olio extravergine d’oliva
- 30 gr Brösel
- Petersilie

Für das Goldbrassen-Ragout

- 1 Goldbrasse 800/900 gr
- Olio ex.verg.oliva
- ½ Zwiebel
- ½ Knoblauchzehe
- 15 gr. Butter
- 10 gr Mehl
- trockener Weißwein
- Fischfond

Für das Anrichten

- 2 rote Paprika
- 2 gelbe Paprika
- Petersilie
- Olio extravergine oliva
- 100 gr Pachino-Paradeiser

Der Ablauf:

1. Die Paprika bei 165°C 35 Minuten im Rohr garen, entsamen, häuten, salzen, pfeffern und unter Beigabe von Olivenöl im Mixer glattrühren.
2. Den Nudelteig zubereiten und auf einen Millimeter Dicke ausrollen
3. Für die Füllung den Ricotta, die Malvenblüten, die Petersilie, das Eiklar, die Brösel, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen.
4. Den Teig mit verrührtem Ei, Salz und Pfeffer bepinseln und die Füllung darauf auftragen (am besten mit einem Spritzsack). Zusammenrollen und alle 5 Zentimeter abtrennen und so zu Maccheroni formen.
5. Die Goldbrasse filetieren und zwei Filets zur Seite legen. Das Öl erhitzen, den Knoblauch und geschnittenen Zwiebel goldbraun rösten und dann die in Würfel geschnittenen Filets dazulegen. Salzen und pfeffern. Einen weißen Roux erzeugen. Wenn die Filets schön geröstet sind mit dem Weißwein ablöschen. Den Fischfond zufügen und mit dem Roux eindicken.
6. Die Maccheroni in Salzwasser garen und nebenbei die halbierten Kirsch-Paradeiser in Olivenöl angaren, nach drei Minuten die das Goldbrassen-Ragout dazufügen.
7. Maccheroni beifügen und in der gut heißen Pfanne einreduzieren.
8. Alles am Teller anrichten und mit der Paprikasauce und der Petersilie garnieren.

Viel Freude beim Nachkochen! [zurück]

4 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 23.08.21 @ 12:27
SOLIDA(H)RITÄT PAKET / OberkllnerPatzig: derzeit ausverkauft - unglaublich! - [mehr]

--- 25.06.20 @ 16:59
Takan's am Kutschkermarkt / OberkllnerPatzig: Wie Urlaub - Gestern wieder einmal bei Suat mit Freunden am Abend essen gewesen - was soll... [mehr]

--- 10.11.19 @ 23:14
Roter Veltliner – die Sortenrarität vom Wagram / KutschersKostnotizen: Roter Veltliner 2018 Steinberg - Intensives Strohgelb mit Gold; internationales Feeling mit deutlichem... [mehr]

--- 10.04.18 @ 17:52
Winzerporträt: Herbert Prickler / KutschersKostnotizen: Cuvée Grand Pri‘ 2015 Blaufränkisch – Merlot – Zweigelt – Cabernet Sauvignon... [mehr]

--- 10.04.18 @ 16:57
Kalk und Kegel / OberkllnerPatzig: War wirklich an der Zeit. [mehr]

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren