Home | Blogs | Das Weinlog | 08.12.20

Das Weinlog

08.12.20 @ 15:37

ZOOM ZOOM...

Kommentar abgeben

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Ein Trend der Zeit sind die Online Verkostungen. Ich gestehe, ich bin da altmodisch und habe sie meist verweigert. Jetzt wurde ich, quasi mit vorgehaltenen Flaschen, nahezu gezwungen teilzunehmen. Organisiert von den Mädels und Jungs von TRINKREIF, die haben das 2020 sehr beworben und auch wohl miterfunden. Die Weine werden in 0,1 Flaschen gefüllt, mit Argon Gas versehen, und den Teilnehmern zugesandt. Meine Erfahrungen mit Coravin und anderen Konservierungsformen sind zwiespältig. Manchmal zeigt sich der Wein großartig, und das andere Mal naja. Ich bleibe sicher ein Fan des normalen Verfahrens, aufmachen, kosten, Sauerstoff nach Bedarf.

Die angesagte Verkostung war blind und ein durchaus feines Programm. Meine Trefferquote an diesem Abend war ca 50% ;-) Ich habe alle Weine am Tag danach nochmals verkostet.

COCHE DURY BOURGOGNE ALIGOTE 2017
Selbst der "einfachste" Wein aus diesem Elite Haus ist eine Rarität und nicht billig. Er besticht als präziser, straffer Tropfen. Weiße Blumen, etwas Vanille, gelber Apfel. Es entwickelt sich eine schöne Cremigkeit, dezentes Holz, gute Länge und sehr schön zu trinken.

TEMENT WELSCHRIESLING WEINSTOCK ALTE REBEN 2015
Ein wunderbare Nase, dieses Zündholzaroma, sehr fein. Dicht und rauchig auch am Gaumen. Am Punkt der Wein. Apfel, Minze, Quitte. Tolle Länge und Struktur. Sehr viel Trinkfluss auf hohem Niveau. Hut ab. Eindrucksvoll.

MORIC GRÜNER VELTLINER SANKT GEORGEN 2018
Der erste Eindruck ist zwiespältig. Das Bouquet wirkt etwas chemisch. Verfliegt jedoch rasch. Es kommt Honigmelone und Kräuter. Lindenblüten, etwas Tabak. Orangen, Zesten. Mit Luft geht er auf, Mehr Würze entsteht. Gute Länge und auch Struktur. Spannender Wein, ganz überzeugen kann er mich heute nicht.

CHATEAU BEAUCASTEL CHATEAUNEUF DU PAPE BLANC VV 2016
Dieser reinsortige Roussane ist eine Legende. Es heißt, weiße Rhône Weine trinkt man jung, oder erst wieder nach 10 Jahren. Er zeigt sich jung und auch etwas alkoholisch. Eine gewisse Opulenz ist da, nicht unangenehm, aber noch nicht harmonisch. Rumtopf mit hellem Rum, wird aus der Runde genannt, sehr treffend. Gelbe Früchte, Ananas, Papaya. Elegante Säure und Struktur. Das kann schon mal recht großer Wein werden.

CLARENDON HILLS ASTRALIS 1997
Australien! Alter Weingarten, wirklich alt. Syrah. Ich hatte den Wein jetzt das zweite Mal und er ist wieder sehr beeindruckend. Perfekt am Punkt. Dunkle Beeren und Gewürze, Piment, Wacholder. Kräuter, Eukalytus. Sehr samtig das Tannin. Lang und elegant im Finale. Fleischsaft und Braten. Großartig und einfach super zu trinken. Alles wirkt sehr verwoben und harmonisch.

AUGUSTE CLAPE CORNAS 2001
Eine Kultdomaine aus diesem Dorf an der Rhône. Wieder Syrah in Reinkultur. Traditionell gemacht. Große, alte Fässer. Viel Kräuter, trockene. Helle Beeren, wirkt etwas trocken insgesamt. Dieser Wein, ist für mich, erst am nächsten Tag seiner Reputation gerecht geworden. Das sind Langstreckenläufer. Bei der Verkostung zeigt er sich spröde und säurebetont. Es will nicht wirklich Freude aufkommen. Am Tag darauf sicher harmonischer und eleganter. Wohl haben wir es hier, mit einer nicht perfekten Flasche zu tun. Schade.

UWE SCHIEFER BLAUFRÄNKISCH REIHBURG 2006
Viel Rumptopf und leicht gekochte Aromen. Gute Säure und etwas Laub und Unterholz. Das Tannin wirkt etwas trocken und zu viel. Vielleicht die Flasche? Kann mich in dieser Form nicht erfreuen.

LA SPINETTA BARBARESCO STARDERI 2006
Ein angesehenes Weingut im Piemont. Es steht aber auch für eine eher moderne Machart. Der Nebbiolo erscheint direkt dunkel im Glas. So angetrocknete Kräuter u d Blumen. Laub, Herbst. Viel Stoff im Glas. Die Gerbstoffe wirke sehr verführerisch. Dunkles Beeren ud etwas Tee. Viel Wein im Glas, vielleicht fehlt etwas die Eleganz. Schön, aber auch immer trockener am Gaumen. Doch viel Holz im Spiel.

DOMAINE HUET LE MONT MOELLEUX 1ère Trie DEBUT DE PRESSEE 1989
Welch ein Wein. Chenin Blanc Süßweine können ganz großartig werden. Aus dem Loiretal ist er natürlich schon ein Trinkgenuß, jedoch zeigt die lebendige Säure, dass hier noch viel Lagerfähigkeit da ist. Helle Rosinen, halbgetrocknete. Lebkuchen, Kräuter. Tänzelnd am Gaumen. Endlose Länge. Mandeln und Zitrus. Mit Luft noch stoffiger und cremiger. Toller Wein. Hatte einmal den 69er, vor gut 10 Jahren. Ich hoffe auf ein Wiedersehen.

Insgesamt war die Verkostung und stimmiges Erlebnis. Es wäre spannend einmal "konservierte" Weine neben eine "normale " Flasche zu stellen.
Danke!
www.trinkreif.at

Michael Kantor
www.herbeck.wien

0 Kommentare | Kommentar abgeben

Neue Kommentare

--- 04.09.18 @ 20:56
Über eine Monokultur aus Klonen künstlich geschaffener Lebewesen – über den Weinbau / PICCOLO: Aus einem alten "Spiegel" Artikel 30.10.1978 - Deutsche Winzer ziehen der Biene wegen den Zorn des Waldgängers Wellenstein auf... [mehr]

--- 04.11.17 @ 09:30
Über würdige, reife Weine / schischi: Mein persönliches Highlight - Uns hatte einmal ein Winzer, das muss so um 2010 gewesen sein, einen Weißwein... [mehr]

--- 09.10.17 @ 20:27
Was Chemtrail-Glaube und Biodynamischer Weinbau eint / OberkllnerPatzig: Feuer - Was man womöglich noch hinzufügen kann ist, dass manche Winzer, die sich rühmen,... [mehr]

--- 18.04.17 @ 12:49
Rauf die Preise! / PICCOLO: Schnell kommt man ans Bildermalen... - Doch schwer an Leute die es bezahlen. So salopp sagen, die Preise sollen rauf,... [mehr]

--- 13.10.16 @ 13:42
Rauf die Preise! / Meidlinger12: Beisl - z.b. das Quell kann noch immer das große Gulasch um 6,90 anbieten. Muß aber... [mehr]

Blogs Archiv

Peter Gnaiger's Sternen-Logbuch --- 04.08.07 @ 20:16
Tischgespräche --- 11.05.07 @ 11:48
Das Gastlog --- 04.09.06 @ 16:45
Das Weinlog --- 15.07. @ 15:44
Christoph Wagner's Weblog --- 04.02.06 @ 13:33

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren