Home | Essen | Dining Ruhm (Wien)

Dining Ruhm (Wien)

Kritik verfassen

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

Dining Ruhm (Wien)

Ein absolutes Lieblingsrestaurant. Nikkei Küche in Vollendung, ein bedacht modernisiertes Eckbeisl, tolle Weinkarte ... viel mehr ist gar nicht zu sagen. Sascha und Marcel Ruhm haben das Noma damit quasi nach Wien geholt, die Küche zwischen Japan und Peru, das Beste beider Welten, passt so unglaublich gut zusammen - man kommt beim Essen aus dem Staunen und Genießen nicht heraus.
Ab zwei Personen kann man das Gourmet-Menü zu 125,- p.P. bestellen, wir hatten jedoch das 5-gängige Family-Menü zu 65,- pro Person. Da kommen die Klassiker des Hauses mittig in den Tisch, ideal, um die Karte kennenzulernen und beim nächsten Mal womöglich sehr gezielt zu bestellen. Was für ein Schmausen ... da steckt so viel Kunst dahinter. Zusätzlich konnten wir die Finger nicht von der Foie gras auf Crispy Rice Teriyaki (6) lassen. Ceviche, Tataki, Nigiri, fantastische Maki Rolls, ... Steak mit Chili Anticucho Sauce, Schweinebauch, ... von allem immer eines zu viel und überhaupt: Da kommt wirklich viel aus der Küche, auch für gute Esser. Ja, sogar das Dessert konnte mich begeistern, ein Whiskey-Zimt-Cappuccino: Klang zuerst wie eine Drohung, entpuppte sich dann als Traum aus Schoko-Crumble, Vanilleeis und Kaffeecreme.

Zurzeit meine erste Empfehlung, wenn mich jemand nach gutem Essen in Wien fragt.

Gregor Fauma

Foie gras
zurück
Für eine Großansicht das jeweilige Bild anklicken!
weiter

1 Kritik | Kritik verfassen

OberkllnerPatzig, 06.01. @ 13:42

in anderen Sphären
Auster im scharfen Maracujasaft, Ceviche Style, das Stück 5.5: Sensationell, herrliche Schärfe und süßsaure Frische ... die Auster bräuchte es gar nicht mehr ;-)
Pimientos de Padron mit Meeressalz und Yuzu (6.9): die Yuzu verändert den Klassiker gewaltig, bin mir aber nicht sicher, ob ich das puristisch nicht lieber mag.
Zwei Jakobsmuscheln im Kataifi-Teig, mit cremigem Wasabi und Masago (14.9): traumhaft gut, knusprig, süß, scharf ... ein Pflichtgericht bei Ruhms. Preislich schon sehr selbstsicher.
Venison Toban-Yaki, 120 g Hirschfilet, mit Pilzen, mit Gin live flambiert in Teriyakisauce (23): Unfassbar gut, zum Eingraben. Wer, wie ich, auf Kohlenhydrate bestehen muss, nimmt zum Beispiel das Asia Süßkartoffelpüree und wundert sich über die 4.5 für einen Suppenlöffel voll Püree. Weder reicht das, noch ist es bedacht kalkuliert. Das haben die Ruhm eigentlich nicht notwendig.
Karamellisierter Sainte-Maure de Touraine Ziegenkäse mit Yuzu, Miso Sauce, Pekannüssen und Balsamico Glace für 11.9 gehört zwingend von allen gegessen. Was für ein Gericht!
Ein Abend, wenn die Lust nach Superlativen verlangt.

Speising sagt

hervorragend + Liebling der Redaktion

empfohlen am 14.11.21 @ 20:52

Adresse

Lambrechtgasse 9
1040 Wien
Telefon: +43 1 94 52 224
Email: office@diningruhm.at

Ruhetag(e): Mo, So, Feiertags
Küchenzeiten: Di-Sa mittags und abends
Menüpreis: €€€

Inhaber: Sascha und Marcel Ruhm
Küchenchef: Marcel Ruhm
Kreditkarten: Visa, Mastercard

www.diningruhm.at

Meine Optionen

Bewerten Sie "Dining Ruhm (Wien)"

ausblendenSie müssen eingeloggt sein um diese Option zu nutzen. Falls Sie noch nicht Mitglied von SPEISING.NET sind, können Sie sich hier registrieren.

beurteilenbewerten
Kritik verfassenKritik verfassen
merkenmerken
als Tipp mailenals Tipp mailen

 Neues Lokal empfehlen

SPEISING Suche
suchen!
Gesamtkarte
Lokal finden
suchen!
?ber uns | Sales | Kontakt | Impressum | Presse | Partner
JPETo™ Content Management System
design by
DMC

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Einverstanden | Mehr erfahren